Nachrichten aus Dorsten

Fotoschicht

Am 22. Juni veranstaltet der Bergbauverein eine ganz besondere Themenführung durch die Zechensiedlung Fürst Leopold.

Bei dieser Führung geht es nicht nur darum, die planerischen Feinheiten der preisgekrönten Siedlungs-Architektur in Augenschein zu nehmen und sich erklären zu lassen, Bernd Uckermann und einige Kollegen vom „Fototreff Dorsten“ wollen helfen, das Gesehene auch optimal im Foto festzuhalten.
Besonders eingeladen zu dieser Führung sind deshalb Hobby-Fotografen, die sich mit Tipps und Tricks von erfahrenen Könnern buchstäblich das eigene ganz persönliche Bild von und in der Siedlung machen wollen.

Anmeldungen zu dieser Themenführung (die Teilnahme kostet 5 € je Person), die um 18 Uhr am Brunnenplatz beginnt, sind möglich unter Tel. 02362-9972177 oder gerne auch per E-Mail unter der Adresse siedlung@bergbau-dorsten.de

Text: Bergbauverein Dorsten

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Verein „Dorsten dank(t) Dir“ erhält erste große Spende

Zuwendung soll in der Jugendarbeit eingesetzt werden

Der Verein „Dorsten dank(t) Dir – Verein für bürgerschaftliches Engagement in Dorsten“ hat die ersten beiden Großspenden erhalten: Die Dorstener Drahtwerke haben 2000 Euro für das bürgerschaftliche Grünprojekt „Rossiniplatz“ im Stadtsfeld zur Verfügung gestellt und ein weiterer Spender, der nicht genannt werden möchte, hat 1000 Euro bereits überwiesen und eine weitere Zuwendung angekündigt. Seinem Wunsch folgend soll dieses Geld in der Jugendarbeit eingesetzt werden.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Betontiere erobern Hof der Gesamtschule Wulfen

Die Schülervertretung der Gesamtschule Wulfen hat im vergangenen Herbst angeregt, auf dem Schulhof der Schule mehr Sitz- und Bewegungsmöglichkeiten zu schaffen.

Auf dem Schulhof gibt es bereits eine große „tierische“ Betonfigur in Bodenhöhe, auf der Schüler sich gerne aufhalten. So konkretisierte sich die Projektidee, die mit der Bildhauerin Regine Rostalski vom Kunsthof Nordkirchen realisiert und von den Kulturagenten finanziert werden soll: Eine Schülergruppe erstellt Entwürfe für farbig gestaltete Unterwassertiere und trifft eine Auswahl von drei Objekten. Eine weitere Kleingruppe von Schülern übernimmt die Umsetzung der Entwürfe im Rahmen einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Der Kultursommer verzaubert den Marktplatz

Am 31. August und 01. September 2018 laden die Vereinte Volksbank eG und das Kulturbüro der Stadt Dorsten zum 7. Dorstener Kultursommer ein.

Auf dem Marktplatz wird dem Publikum ein erstklassiges Kulturprogramm geboten, das alle Sinne ansprechen soll. Mit Musik, Kabarett, Kleinkunst und Feuerwerk wird in der malerischen Kulisse vor dem alten Rathaus wieder das ganz besondere Kulturfest stattfinden.

Am Freitag, den 31. August, startet das Programm mit ganz viel Humor und Musik. Jürgen Becker hat wieder eine Auswahl der besten Vertreter des deutschen Humors um sich versammelt: Anka Zink, Dave Davis, Jörg Jará und die A-cappella Gruppe Basta garantieren einen unterhaltsamen und vergnüglichen Abend.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Politikern auf den Zahn gefühlt

Gesamtschüler aus Wulfen besuchen Landtag

Der Leistungskurs Sozialwissenschaften der Stufe 12 der Gesamtschule Wulfen hat an einer Plenarsitzung im Düsseldorfer Landtag teilgenommen, in der die neue Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser als Nachfolgerin der zurückgetretenen Christina Schulze Föcking vereidigt wurde. "Unsere Schüler konnten so Demokratie hautnah erleben", sagte Olaf Herzfeld, der das Fach unterrichtet. In einem anschließenden einstündigen Gespräch fühlten sie dem gewählten Vertreter aus dem Wahlkreis IV Recklinghausen, dem Generalsekretär der CDU, Josef Hovenjürgen aus Haltern, besonders in den Politikfeldern Energie, Bildung und Sozialsystem auf den Zahn.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Von Dorstenern für Dorsten

„Von Dorstenern für Dorsten“ - das ist die Intention und Motivation des Dr. Schlotmann & Friends WMStadtstrands 2018.

Der Stadtstrand ist Do-So ab 12:00 Uhr für alle geöffnet.
In dieser Zeit finden an Nicht-Deutschlandspieltagen coole Events statt. Das Team von Angelos Taverna sorgt für leckeres griechisches Essen und gute Drinks.
Die Deutschlandspiele, die Halbfinale und das Finale sind kostenpflichtig und es können bei ausgewählten Partnern im VVK Tickets für 10 € erworben werden. Kinder bis einschließlich 16 Jahren haben freien Eintritt. Rentner, Schüler, Studenten und Auszubildende bekommen bei Vorlage eines gültigen Ausweises bei den VVK-Stellen 50 % Rabatt.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Fritz erklärt die Welt: Warum muss ich rülpsen und pupsen?

Seit ich hier mal erklärt habe, warum Popel verschiedene Farben haben, wisst ihr, dass ich verrückt bin. Jetzt kann ich über alles schreiben. Ich hab Narrenfreiheit. Glaub ich. 

In dieser Ausgabe also wieder ein Thema, das heimlich alle interessiert, über das aber keiner so gerne spricht oder schreibt: Warum muss ich rülpsen und pupsen?

Beides machen wir alle mehrmals am Tag. Wir MÜSSEN es sogar machen, denn sonst würden wir uns ja total aufblähen und irgendwann platzen. Trotzdem ist es vielen Leuten unangenehm, wenn sie selbst oder jemand anders laut rülpst oder pupst.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Erlebnis Dämmerwald

Eröffnung des Pfades in die neue Wildnis

Am Freitag, den 22. Juni 2018 um 15 Uhr wird der neue Naturerlebnispfad im Dämmerwald mit einem kleinen Waldfest offiziell eingeweiht. Der Staatssekretär des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums Dr. Heinrich Bottermann wird zusammen mit den Kooperationspartnern den 2,6 km langen Rundweg im Wildnisentwicklungsgebiet für die Besucherinnen und Besucher eröffnen.

Seit 2009 wurden in Nordrhein-Westfalen im landeseigenen Wald rund 100 ausgewählte Waldbestände als „Wildnisentwickungsgebiete“ ausgewiesen, in denen keine Holznutzung mehr stattfindet.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Wettbewerb um „das beste nachbarschaftliche Projekt“

Online-Abstimmung auf www.dorstenerzeitung.de startet am Donnerstag

17 Bewerbungen um die erstmalige Ausschreibung des Preises „Gute Nachbarn – Das beste nachbarschaftliche Projekt“ sind bei der Stadt Dorsten eingegangen, haben Beschreibungen bereits realisierter und geplanter Projekte eingereicht, stellen ihre guten Nachbarschaften vor oder schlagen einzelne „Vorzeige-Nachbarn“ für eine Auszeichnung vor.

Die ersten drei Plätze dieses Preises sind dotiert mit 1000, 500 und 250 Euro, die natürlich wieder in eine gute Nachbarschaft investiert werden sollen. Die Abstimmung auf www.dorstenerzeitung.de läuft bis zum 25. Juni, 12 Uhr.

Der Rat hatte im vergangenen Jahr auf Antrag der CDU einmütig beschlossen, diesen Wettbewerb ins Leben zu rufen, um vorbildliche Nachbarschaften und Initiativen auszuzeichnen. Das Projekt wird unterstützt von der Sparkasse Vest in Dorsten, der Vereinten Volksbank und der Dorstener Zeitung.

Text: Stadt Dorsten

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Kooperation zwischen Lions Clubs und Soziokulturellem Zentrum „Das LEO“

Unterstützung ermöglicht ersten offenen Kinderferienspaß im Leo – kostenlos für Kinder

Dass die Lions Clubs in Dorsten eine besondere Beziehung zum Soziokulturellen Zentrum „Das LEO“ in Hervest haben, liegt auf der Hand. Deshalb unterstützen die großen Lions-Löwen alle kleinen Hervester Löwen, indem sie vom 23. Juli bis zum 3. August einen Ferienspaß im LEO für bis zu hundert Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren ermöglichen. Dank der Unterstützung ist das Angebot für alle Teilnehmer kostenlos – Mittagsimbiss und Getränke eingeschlossen.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)